Erinnerung - Georges "Schöre" Müller

Schöre Müller trifft mich in einem Restaurant in Biel. Er komme zum Interview, als Gegenleistung müsse ich ihn jedoch zu einer Pizza einladen. Gesagt getan und so entstand dann auch dieses Selfie. Schöre ist ein wunderbarer Erzähler. Mit vollem Enthusiasmus spricht er über die Zeit in der Hämlismatt-WG bei Arnisagi.

1971 wird der junge Schöre Müller Mitglied der Band Grünspan. Zwei Jahre später zieht die Band in das Bauernhaus "Hämlismatt". In dieser Zeit bildet Span auch den Kern von Polo Hofers neuer Band Polos Schmetterding und der Song Louenesee entsteht. Es sind bewegte Jahre in der Hippie-WG im Emmental.

Heute lebt Schöre mit seiner Partnerin in Biel.

Unterteilt in zwei kurzen Hörstücken erzählt Schöre Müller noch detaillierter über die Zeit in der WG.


So findest du mich:                              neo1 hören:

 Tel. Redaktion: 058 817 17 27

            Email: j.jakob@neo1.ch